Forschung und Technologie

Windräder einer Windkraftanlage sind bei Bornstedt in der Nähe von Magdeburg... Bild vergrößern Windräder einer Windkraftanlage sind bei Bornstedt in der Nähe von Magdeburg... (© picture-alliance/ ZB) Heute entfällt mehr als die Hälfte der industriellen Produktion in Deutschland auf forschungs- und entwicklungsintensive Industrien. Hier informieren wir Sie über die wichtigsten deutschen Forschungseinrichtungen.

Jugend forscht 2010

Die deutsche Jugend forscht!

Mit dem Motto „Wir suchen die Forscher von morgen!“ wurden vor 45 Jahren zum ersten Mal junge Deutsche zu einem Forschungswettbewerb aufgerufen – die Geburtsstunde von "Jugend forscht". Ziel des Wettbewerbs ist es, deutsche Jugendliche für die Wissenschaft und Forschung zu begeistern und den für die Zukunft Deutschlands besonders wichtigen wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern. "Jugend Forscht" gilt mittlerweile als Europas größter Nachwuchswettbewerb für die Kategorien Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik.

NABU-Präsident Olaf Tschimpke vor der "Stoppt das-Artensterben"-Uhr.

NABU widmet 111. Gründungsjubiläum der Artenvielfalt

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2010 zum Internationalen Jahr der biologischen Vielfalt ausgerufen. Grund genug für den Naturschutzbund Deutschland e.V., NABU, sein diesjähriges 111. Gründungsjubiläum als offizieller UN Partner dem dramatischen Rückgang der Biodiversität zu widmen. Global gelten 16.000 Arten als vom Aussterben bedroht, etwa ein Viertel aller Säugetiere, ein Drittel aller Amphibienarten und zwölf Prozent der Vogelarten.

Forschung und Technologie

Deutscher Zukunftspreis Lichtmikroskop

Forschen ohne Grenzen. Ausländische Wissenschaftler in Deutschland