Wirtschaftsstandort Deutschland

ICE Bild vergrößern ICE (© picture-alliance/ dpa) Deutschlands Lage im Zentrum Europas erschließt ausländischen Investoren und Messebesuchern den gesamten Markt der Europäischen Union. Deutschland bietet hervorragend qualifizierte, motivierte und verantwortungsbewusste Fachkräfte. Das hohe Niveau der Kenntnisse und Fähigkeiten der deutschen Arbeitskräfte ist international anerkannt. Nutzen Sie dieses Potenzial!

Wirtschaft Deutschland

Deutsche Wirtschaft im Aufschwung

Europameister beim Wirtschaftswachstum: Die deutsche Industrie macht derzeit mit den höchsten Wachstumszahlen in Europa von sich reden und zeigt sich gut erholt von den internationalen Turbulenzen der Wirtschafts- und Finanzkrise. Für das zweite Quartal erwartet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) ein Wachstum von 1,1 Prozent zum Vorquartal. „Das ist ein Spitzenwert im Euroraum“, heißt es im monatlichen DIW-Konjunkturbarometer, das Ende Juli 2010 in Berlin veröffentlicht wurde.

Bunte Schokowelt

Wirtschaft und Innovation

Unter den Top 5 der Weltwirtschaft, stark im Export, attraktiv für Investoren und besonders wettbewerbsfähig: Deutschland gehört zu den führenden Industrienationen. Die aktuelle Ausgabe von „.de – Magazin Deutschland“ gibt einen Überblick darüber, was Deutschland zu einem starken Akteur in der Weltwirtschaft

Wirtschaftsstandort Deutschland

Frankfurt am Main

Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der deutschen Wirtschaft e.V.

Buchmesse Leipzig

Wirtschaftsnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

17.01.2018 10:06

Volkswagen bleibt größter Autobauer der Welt

VW hat trotz des Dieselsskandals im vergangenen Jahr so viele Autos verkauft wie nie zuvor und dürfte sich damit zum zweiten Mal in Folge den Titel des weltgrößten Autobauerss sichern.


17.01.2018 01:34

Europa sagt dem Plastikmüll den Kampf an

Der Vorstoß der EU-Kommission, mit einer neuen Strategie die Flut der Plastikabfälle einzudämmen, stößt bei Umweltverbänden auf Zustimmung. Ganz zufrieden sind sie aber nicht: Dem WWF gehen die Pläne nicht weit genug.


16.01.2018 17:02

EU streicht "Schwarze Liste" der Steueroasen schon wieder zusammen

Die exotische Insel Barbados wurde wieder von der "Schwarzen Liste" der EU gestrichen

Nach den Enthüllungen der "Paradise Papers" konnte es der EU gar nicht schnell genug gehen mit ihrer Liste der Steuerflucht und Steuervermeidung. Nun nimmt man die Hälfte der angeprangerten Staaten wieder herunter.


16.01.2018 16:56

Davos, Trump und große Herausforderungen

Knapp eine Woche vor Beginn der Jahrestagung in Davos hat das Weltwirtschaftsforum zum gemeinsamen Kampf gegen die weltweiten Herausforderungen aufgerufen. Deswegen sei es gut, dass der US-Präsident komme.


16.01.2018 14:25

Deutsche Güter sind weiter sehr gefragt

Der Überschuss der deutschen Leistungsbilanz ist gut doppelt so groß wie der von China. Das ist den Kritikern ein Dorn im Auge. In diesem Jahr könnten die Notenbanken den Überschuss stark beeinflussen.


16.01.2018 10:08

Kryptowährungen im freien Fall

Das Auf und Ab bei so genannten Kryptowährungen wie Bitcoin und Co geht munter weiter. Im Moment ist die vorherrschende Richtung allerdings abwärts. Denkbare Verbote sorgen für große Nervosität bei den Anlegern.


15.01.2018 15:53

Wird C&A chinesisch? Und warum?

Eine lange Tradition könnte bald zu Ende gehen. Denn der 1841 gegründete Textil- und Modehändler C&A sieht sich derzeit in China nach Investoren um. Im Reich der Mitte gilt das Label als gehobene Modemarke.


15.01.2018 12:11

Riesen-Airbus A380 vor dem Aus?

Der Flugzeugbauer Airbus feiert einen neuen Auslieferungsrekord und ärgert damit seinen US-Rivalen Boeing. Allerdings will kaum noch einer den A380 kaufen. Alles hängt an einer einzigen Airline.